Wie berechnet sich die Arbeitslosenentschädigung?

Die Taggelder der Arbeitslosenversicherung werden pro Arbeitstag ausgezahlt. Sie erhalten pro Woche 5 Taggelder (Montag bis Freitag). Da die Anzahl der Werktage pro Monat unterschiedlich sind, schwankt dementsprechend auch die monatlich ausbezahlte Arbeitslosenentschädigung:


Der sog. versicherte Verdienst (vV) hängt davon ab, ob Sie die Beitragszeit erfüllt haben oder nicht:

Versicherter Verdienst, wenn die Beitragszeit erfüllt ist

Versicherter Verdienst bei Beitragsbefreiung aufgrund Ausbildung, Umschulung oder Weiterbildung

Versicherter Verdienst bei Beitragsbefreiung aus einem anderen Grund


Sie erhalten eine Arbeitslosenentschädigung in der Höhe von 80% des versicherten Verdienstes:

  • wenn Sie Unterhaltspflichten gegenüber Ihren Kindern unter 25 Jahren haben,
  • wenn Ihr versicherter Verdienst Fr. 3797.- nicht übersteigt oder
  • wenn Sie eine Invalidenrente beziehen, die einem Invaliditätsgrad von mindestens 40% entspricht.

In allen übrigen Fällen erhalten Sie eine Arbeitslosenentschädigung in der Höhe von 70% des versicherten Verdienstes.


Taggeld = 70 bzw. 80% des versicherten Verdienstes: 21.7 (durchschnittliche Arbeitstage pro Monat)


Die Netto-Arbeitslosenentschädigung wird je nach Anzahl Werktage pro Monat ausbezahlt.

Pauschalansatz für den versicherten Verdienst für beitragsbefreite Personen nach Ausbildung, Umschulung oder Weiterbildung

Der versicherte Verdienst von beitragsbefreiten Personen nach Ausbildung, Umschulung oder Weiterbildung wird aufgrund eines Pauschalansatzes festgesetzt. Der Pauschalansatz wird je nach Ausbildung, Alter und Unterstützungspflicht festgesetzt:


Art der AusbildungAlter
<20 Jahre20-25 Jahre>25 Jahre
Ohne KindMit KindOhne KindMit Kindunabhängig der Kinder
ohne Ausbildung, Ausbildung
abgebrochen (Beitragszeit nicht erfüllt)
Fr. 434Fr. 868Fr. 1'107Fr. 2'213Fr. 2'213
Berufslehre (Beitragszeit erfüllt)
- ohne Fähigkeitsausweis
- abgebrochen
Fr. 434Fr. 868Fr. 1'107Fr. 2'213Fr. 2'213
Matura (ohne Berufsmatura)Fr. 1'378Fr. 2'756Fr. 1'378Fr. 2'756Fr. 2'756
Berufslehre mit Fähigkeitsausweis,
Berufsmatura (Beitragszeit erfüllt)
Fr. 1'378Fr. 2'756Fr. 1'378Fr. 2'756Fr. 2'756
Abgeschlossene Ausbildung z.B. Handelsschule (Beitragszeit nicht erfüllt)Fr. 1'378Fr. 2'756Fr. 1'378Fr. 2'756Fr. 2'756
Hochschulabschluss oder gleichwertige Ausbildung--Fr. 1'660Fr. 3'320Fr. 3'320

Pauschalansatz für den versicherten Verdienst für die weiteren beitragsbefreiten Personen

Der versicherte Verdienst der weiteren beitragsbefreiten Personen wird aufgrund eines Pauschalansatzes festgesetzt. Der Pauschalansatz wird je nach Ausbildung und Alter festgesetzt:


Ausbildungsniveau<20 Jahre>20 Jahre
ohne AusbildungFr. 868Fr. 2'213
Fähigkeitsausweis, Matura, Berufsmatura, Handelsschule, abgeschl. AusbildungFr. 2'756Fr. 2'756
Hochschulabschluss oder gleichwertige Ausbildung-Fr. 3'320

Berechnung der Netto-Arbeitslosenentschädigung

Anzahl Werktage pro Monat x Taggeld

= Brutto-Arbeitslosenentschädigung



abzüglich:AHV/IV/EO = 5,15%
NBU = 2,63%
BVG Risikoversicherung
evtl. Quellensteuer
zuzüglich:evt. Kinderzulage
evt. Ausbildungszulage


= Netto-Arbeitslosenentschädigung

Drücken Sie eine beliebige Taste um das Fenster zu schliessen.